29. Mai 2024

Die Linke tritt nicht an

Die Gemeinde gibt bekannt, dass die Gemeindevertreterin von Die Linke auf ihr Mandat verzichtet. Da bereits die eigentlich gewählte Kandidatin und deren Ersatzperson auf das Mandat verzichteten, bleibt mangels nominierten Nachfolgern diese Gemeindevertreterstelle unbesetzt. Genaue Hintergründe sind nicht bekannt. Eine Nachfrage beim Kreisverband blieb bisher unbeantwortet.
Eine ähnliche Situation gab es bereits direkt nach der Wahl bei der AfD. Das Wahlergebnis hätte 2 Gemeindevertreter entsenden dürfen, es war aber nur eine Kandidatin nominiert und somit blieb ein Mandat von der AfD unbesetzt. Das dies beiden Parteien der politischen Ränder passiert, darf als kurios bezeichnet werden.
Wir finden: schade um die damit verloren gegangenen Wählerstimmen.

Kommentar verfassen

 WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner