29. Mai 2024

Bürgerhaushalt 2024 – das sind die Vorschläge

Der Hauptausschuss hat über die Vorschläge zum Bürgerhaushalt 2024 beraten und folgende Vorschläge sind sicher dabei:

Pflanzen von Bäumen für den Klimaschutz

Pflanzung von Bäumen, da besonders im OT Seeburg seit Jahren mehr Bäume gefällt als gepflanzt wurden.
Geschätzte Kosten: 25.000€

Bücherbox als Ergänzung zu Bibliothek

Zur unkomplizierten Ergänzung unserer Gemeindebibliothek wäre eine Bücherbox wünschenswert, sie hat die Größe einer Telefonzelle, meist Rot, ausgestattet mit Regalen, die spendierte Bücher aufnehmen, diese Bücherbox ist für jedermann und jederzeit zugänglich. Jeder, der ein Buch nimmt, stellt eins wieder rein. Erfahrungsberichte zeigen, dass das Prinzip funktioniert und die Bücherboxen geefüllt bleiben.
Geschätzte Kosten 5.000€

Robustere öffentliche Mülleimer

als Hundebesitzer bin ich auf eine gute Verfügbarkeit der Mülleimer im Wohngebiet zwecks Entsorgung angewiesen. Die vorhandenen Plastik Mülleimer sind häufig überfüllt und wegen der leicht Bauweise oft auch beschädigt oder hängen schief. Wenn ich zur Urlaubszeit in der Ostsee Region unterwegs bin, fällt mit oft auf, dass dort die öffentlichen Mülleimer wesentlich robuster sind (Metall) und auch mehr Volumen haben.
keine geschätzten Kosten

Beleuchtung am Egelpfuhl (I)

Eine Beleuchtung der Gehwege zwischen dem Weg Johannesstraße rüber zur Straße Am Egelpfuhl fehlt (die Seite am Spielplatz).
Geschätzte Kosten: 9.500€

Beleuchtung am Egelpfuhl (II)

Da die Umwegung um den Egelpfuhl Sommer wie Winter von den ansässigen Bewohnern gern und auch gerade als kurze Fuß- und Radverbindung zwischen den Wohngebieten genutzt werden, wäre hier eine Beleuchtung zur Verkehrssicherung sehr wünschenswert. Da diese bislang fehlt wäre dies ein erheblicher Beitrag zur Verkehrssicherheit. Vorschlag zum Standort: In sinnvollen Abständen entlang der vorhandenen Wegführung.
Geschätzte Kosten 9.500€

Mehr Hunde-Mülleimer

Mehr Hunde-Mülleimer in Dallgow Dorf, auch parallel zur B5 und am Friedhof (Eingang zur Döberitzer Heide). Betroffene Strassen Schulgasse, Johann-Sebastian- Bach-Str., Der (Rad)-Weg parallel zur B5 – vielleicht mittig in der Nähe zur Fußgängerbrücke, am Friedhof-Parkplatz (auch Eingang zur Döberitzer Heide).
Keine geschätzten Kosten

Entfernung von Graffiti

Entfernung von sämtlichen Graffitis und Aufklebern auf dem Gebiet der Gemeinde (Straßenschildern, Laternenmasten, Stromkästen, Wänden etc).
Geschätzte Kosten 35.000€

Literatur-Fest

Meine Idee wäre ein Literatur-/Buch-Fest im Frühsommer oder Spätsommer (abseits der größten Hitze) mit Autoren und Verlagen aus dem Havelland, aber auch angrenzenden Landkreisen. Man könnte Lesungen veranstalten (eventuell in Zusammenarbeit mit dem Kleinen Theater Falkensee), Buch-Basare, Lesern Einblicke in den Alltag von Schreibenden und Verlegenden geben, und manches anderes. Je nachdem wie viele Personen/Verlage sich beteiligen könnte man die Veranstaltung sogar auf mehrere Tage legen. Es wäre auch schön, wenn verschiedene Lokalitäten sich einbringen, so dass es nicht nur den einen zentralen Ort gibt, sondern auch Interessierte weiter “ab vom Schuss” eine Möglichkeit haben, sich die Veranstaltungen anzusehen. Aber natürlich wäre auch ein fester Ort denkbar (wenn man den Bürgerbus mit einbezieht könnte man eine Erreichbarkeit herstellen, auch für z.B. ältere oder erkrankte Dallgower).
Geschätzte Kosten 10.000€

Bienen- und insektenfreundlicher Vorgartenwettbewerb

Hiermit schlage ich die Einführung eines “Bienen- und Insektenfreundlichen Vorgartenwettbewerbs” vor. Das Ziel dieses Wettbewerbs ist es, Hausbesitzer zu ermutigen, ihre Vorgärten in ein lebendiges und vielfältiges Ökosystem zu verwandeln, das Bienen, Schmetterlingen und anderen Bestäubern Nahrung, Nistplätze und Schutz bietet. Durch die Anerkennung und Belohnung bemerkenswerter Vorgärten können wir das Engagement für den Schutz der Insektenwelt stärken und weitere positive Veränderungen in unserer Gemeinde anregen. Preise und Anerkennung: Die Gewinner könnten Preise erhalten, die das Bewusstsein für die Bedeutung von bienen- und insektenfreundlichen Vorgärten weiter stärken. Preise könnten beispielsweise Geldprämien oder Gutscheine für Gartenbedarf sein. ca. 50 – 500€ und ein Zertifikat welches an den Vorgarten angebracht wird und auf dessen Bedeutung hinweist. Das über 10 Jahre geplant für die Kosten und Ermutigung der Einwohner.
Geschätzte Kosten 5.000€

Aufwertung des Bahnhofsvorplatzes (I)

Der Bahnhofsvorplatz ist immer mehr zu einem Ort der Begegnung geworden – auch dank des neuen Brunnens sowie der Kletterpflanzenüberdachung. Der Eisladen ist besonders im Sommer immer gut besucht, viele Familien überqueren im Anschluss die Straße und suchen sich einen Platz auf dem Bahnhofsvorplatz. Bisher stehen dort aber nur sehr wenige Bänke, sodass diese schnell besetzt sind. Mit weiteren Bänken käme mehr Leben auf den Platz und er würde zum Verweilen einladen.
Geschätzte Kosten 2.000€

Aufwertung des Bahnhofsvorplatzes (II)

Weitere Bepflanzung (mehr Bäume/ Sträucher/ Beete) und weitere Bänke, da es immer noch recht kahl auf dem Platz wirkt.
Geschätzte Kosten 10.000€

Flagge zeigen gegen Atomwaffen

Ziel ist es, Flagge zu zeigen und gemeinsam für eine atomwaffenfreie Welt einzutreten. Das deutsche Sekretariat des Netzwerkes ist in Hannover angesiedelt. In der Vergangenheit beteiligten sich die Mitgliederstädte am Flaggentag (8.Juli) und hissen die " Mayors foe Peace" Flagge. Mit dieser Geste soll mitunter an das Rechtsgutachten des Internationalen Gerichtshofes vom 8.Juli 1996 erinnert werden. Dieses stellte fest, dass es ein völkerrechtlich verbindliche Verhandlungspflicht gibt, sich für die vollständige Abrüstung einzusetzen. Die Organisation Mayors for Peace wurde 1982 durch den Bürgermeister von Hiroshima gegründet. Aus der grundsätzlichen Überlegung heraus, dass Bürgermeisterinnen und Bürgermeister für die Sicherheit und das Leben ihrer Bürgerinnen und Bürger verantwortlich sind, versucht die Oragnisation Mayers for Peace durch Aktionen und Kampangen die weltweite Verbreitung von Atomwaffen zu verhindern und deren Abschaffung zu erreichen. Das internationale Netzwerk hieß früher "Programm zur Förderung der Solidarität der Städte mit dem Ziel der vollständigen Abschaffung von Atomwaffen. 1991 wurden die Mayors for Peace vom Wirtschafts- und Sozialrat der Vereinten Nationen als Nichtregierungsorganisation registriert. Inzwischen gehören dem Netzwerk über 8000 Städte und Gemeinden aus 166 Ländern an. In Deutschland sind über 800 Mitglieder dem Bündnis beigetreten. http://www.mayorsforpeace.org/en/ https://www.hannover.de/Leben-in-der-Region-Hannover/Politik/Politische- Gremien/Mayors-for-Peace/W er-sind-die-Mayors-for-Peace.
Geschätzte Kosten einmalig 100€, jährlich 13,42€

Fußballtore für den Jugendclub

Es wurde der Wunsch von den Kindern und Jugendlichen geäußert zwei Fußballtore anzuschaffen, um auf der Wiese spielen zu können. Es sind hierbei Jugendtore gemeint, die entsprechend der zur Verfügung gestellten Rasenfläche hinpassen. Mögliche Anbieter: HUDORA, ArtSport. Geschätzte Kosten 400€

Straßenbeleuchtung (verlängerte Triftstr. bis Rohrbecker Damm)

Die Straßenbeleuchtung entlang der verlängerten Triftstr. bis zum Rohrbecker Damm ist schon lange überfällig. Es ist eine stark befahrene Straße und wird auch von Radfahrern, Fußgänger und vor allem auch von Schulkinder benutzt. Im Winter ist diese Strecke stock dunkel und sehr gefährlich.
Geschätzte Kosten 30.000€

Fahrrad-Reparaturstation(en)

Aufstellung von Fahrrad Reparatur Stationen an zentralen Plätzen in Dallgow. z.B. Rathaus, FFW Seeburg Bei einer Fahrradtour gibt es nichts Schlimmeres, als unterwegs festzustellen, dass zu wenig Luft im Reifen ist oder das Fahrrad einen Defekt hat. Hier helfen Radservicestationen für den öffentlichen Bereich. Fahrrad- Reparatursäule ist der ideale Helfer in der Not. Nicht jeder hat auch nicht Daheim, das passende Werkzeug oder gar eine Luftpumpe. Die Stationen sind Vandalismussicher und in Deutschland schon stark verbreitet. Möglich wären Stationen von bike-energy.com ca. 2000€ / Stück.
Geschätzte Kosten 5.000€

Tischtennisplatte am Spielplatz Hauptstraße (Egelpfuhl Nord)

Auf dem Spielplatz zw. Hauptstraße und Am Wasserturm fehlen attraktive Geräte für ältere Kinder und Jugendliche. Daher ist die Errichtung einer Tischtennisplatte eine tolle Möglichkeit, um sportliche Aktivität im Freien zu fördern.
Geschätzte Kosten 5.000€

Begrüßungstafeln in Seeburg

Ich würde es schön finden, wenn am Ortsein- & ausgang eine schöne Tafel “Willkommen in Seeburg” und “Auf Wiedersehen in Seeburg” stehen würde. Dies gibt es in vielen Dörfern z.B. in NRW. Ich finde das macht symphatisch und vielleicht geht man dann auch ein bisschen vom Gas!
Geschätzte Kosten 10.000€


Folgende Vorschläge stehen unter Vorbehalt der Machbarkeit und werden noch Diskutiert

Erweiterung des Spielplatzes am Auenbruch (I)

Rutsche mit einer Mindestbreite von 100 cm, Sandkasten mit Sonnenabdeckung, Bodentrampolin, muskalisches"Babel Drum" Außenklangobjekt/ Klangtrommeln aus rostfreiem Stahl,Drehkarussell, Nestschaukel für die kleinen Kinder.
Grund für Vorbehalt: Grundsätzlich gut ausgestatter neuer Spielplatz mit Obstwiese als Thema. Einzelne Geräte möglich. Für alle reicht der Platz nicht aus. Vorschlag HA: Antragsteller fragen welche nicht.

Outdoor Fitnessgeräte

Ich möchte einen Outdoor Fitnesstrainingsplatz /Parcour vorschlagen. In die Gesundheit der Anwohner zu investieren, ist immer eine gute Idee.
Grund für Vorbehalt: Ansprechende Anlage vorhanden (Am Wasserturm/ Johannesstr. Mit Erweiterung BH 2022.

Spielstraßen sicherer machen

Am Anfang einer jeden Spielstraße ein zusätzliches Schild “spielende Kinder” (kein offizielles Verkehrsschild) anbringen und / oder einen großflächigen Hinweis auf die Straßen malen (z.B. spielende Kinder, 7km/h, etc.).
Grund für Vorbehalt: Liegt nicht im eigenen Entscheidungsbereich. Unter Vorbehalt der Zustimmung der Unteren Verkehrsbehörde.

Erweiterung des Spielplatzes Germanenstraße (II)

Wir wünschen uns dort einen Schönen Spielplatz mit Sandkasten, Ein Gerüst zum Klettern für Kinder und Rutschstange und Rutsche. Möglicherweise lässt sich ein Spielplatz kaufen als " Bausatz" deswegen möchte ich nicht so weit in das Detail für eine mögliche Ausführung gehen.
Grund für Vorbehalt: Spielplatz Ok. Spielplatz eher für ältere Kinder. Mix würde den Spielwert für beide Altersgruppen verringern.

Trinkbrunnen / Trinkwasserspender

Durch die Installation von Trinkbrunnen und Trinkwasserspendern wird der Vebrauch von Einweg-Plastikflaschen reduziert. Dies trägt zur Verringerung des Plastikmülls bei und holft, die Umweltbelastung durch Plastikabfälle zu reduzieren. Es ist eine nachhaltige Alternative, da Menschen ihr Trinkwasser direkt aus dem Brunnen oder Spender beziehen können, ohne auf Flaschen zurückgreifen zu müssen.
Grund für Vorbehalt: Ohne Wasseranschluss 1 Trinkbrunnen aus Metall ca. 4000 €. Als Betonbecken mit Edelstahlauslauf ca. 1700 €. Dazu kommen noch Kosten für Trinkwasserleitung. ca. 5000 € pro Brunnen wegen zusätzlichen Schacht mit Wasseruhr. Leitung muss auch noch in der Nähe sein. Summe: 21.000 €

Erweiterung des Spielplatzes Germanenstraße (III)

Der Spielplatz in der Germanenstraße hat genügend Fläche und sogar Schatten um diesen ohne viel Aufwand auszubauen und aufzuwerten mit: – einem Buddelbereich, Klettergerüst, Rutsche, ggf. Wasserspielplatz. Aktuell befindet sich auf dem Spielplatz leider nur eine Schaukel, Seilbahn und Tischtennisplatte. Vor allem wäre dies eine Aufwertung für die gesamte Gegend, da es in der gesamten Umgebung leider keinen Spielplatz mit Buddelbereich etc… gibt.
Grund für Vorbehalt: Spielplatz Ok, Für alle Wünsche reichen 25.000 Euro nicht aus. Spielplatz eher für ältere Kinder. Mix würde den Spielwert für beide Altersgruppen verringern. Wasserspielplätze generell nicht nachhaltig. Müssen zukünftig im Sommer evtl. abgestellt werden. Spielplatz Am Langhaus und Reitplatz haben Buddelbereich.

Ertüchtigung Basketballplatz Germanenstraße

Der Basketballsport erfreut sich innerhalb der Gemeinde Dallgow-Döberitz einer ungebrochenen Beliebtheit und führt Kinder und Jugendliche jeden Alters zusammen. In beinahe jeder Spielstraße und in einer Vielzahl von Einfahrten ist ein Basketballkorb zu finden und auch in den Dallgower Schulen gibt es mehr Interessierte als Plätze in den Sport-AGs. Aber was fehlt in Dallgow? Ein attraktiver Outdoor Basketballplatz/ Streetball Court. Auf dem Spielplatz in der Germanenstraße ist so etwas zu erkennen, dass einmal ein Basketballplatz gewesen sein könnte. Der Boden besteht jedoch aus schiefen Betonplatten, die ein Bespielen unmöglich machen. Auch ist die Größe zu knapp bemessen, um mit mehreren Spielern zu agieren. Die Korbanlage hat auch schon bessere Tage gesehen, kann aber im Sinne knapper Ressourcen weiter genutzt werden. Ein Problem stellt die Bepflanzung direkt hinter der Korbanlage dar. Das angrenzende Gestrüpp verschlingt jeden abprallenden Ball und gibt ihn nicht wieder her. Um wieder einen zentralen und auch zukunftsfähigen Ort zu schaffen, an dem sich Kinder und Jugendliche einer sinnvollen Beschäftigung hingeben können, schlage ich vor, den Platz mithilfe des Bürgerhaushalts wieder instand zu setzen und auf eine Größe von 15 x 15 Metern zu vergrößern. Somit schafft man ausreichend Platz für mehrere Spieler*innen und gibt ihnen Raum für eine sinnvolle Beschäftigung. Der vermutlich kostenintensivste Punkt wäre die Erneuerung des Bodenbelages. Ein Belag aus Tartan ist nicht nur modern, er ist auch pflegeleicht, günstig im Unterhalt und vermindert Abprall Geräusche des Balls. Eine Umzäunung, die abprallende Bälle innerhalb des Spielfeldes behält, wäre sinnvoll. Somit könnte man mithilfe des Bürgerhaushalts eine bereits bestehende Fläche bedeutsam und sinnvoll für die Dallgower Gemeinschaft aufbauen und noch dazu für jede Menge Spaß und Sport bei unserem Nachwuchs sorgen.
Grund für Vorbehalt: Kein Spielplatz / Spielgerät Konflikte mit Anwohnern möglich

Erweiterung des Spielplatzes am Auenbruch (II)

Um den Auenbruch-Spielplatz, welcher derzeit eher für Kinder ab 4 Jahre geeignet ist, für alle Familien mit großen wie aber auch kleinen Kindern attraktiver zu gestalten, bedarf es noch einigen Anpassungen. Die angedachte Erweiterung umfasst eine Sandkiste (Erdaushub zwischen den bestehenden Balancierstämmen vor dem Obsthaus) inklusive eines Sonnensegels zum optimalen Schutz, eine weitere Doppelschaukel bestehend aus einer Nest- und Babyschaukel, ein Kleinkind-Rutschenturm, zwei weitere Wipp-Federtiere, ein Bodentrampolin sowie eine Tischtennisplatte, die vor allem den Spaß unter Großen garantieren soll.
Grund für Vorbehalt: Grundsätzlich gut ausgestatter neuer Spielplatz mit Obstwiese als Thema Einzelne Geräte möglich Für alle reicht der Platz nicht aus. Keine Trampoline auf öffentlichen Anlagen (sehr wartungsintensiv und nicht wirtschaftlich) Vorschlag HA: Antragsteller soll sich mit dem von Nr. 2 einigen, welche Geräte gewünscht sind.

Sonnenschutz für Spielplatz Am Langhaus

Der Spielplatz Am Langhaus ist in den Sommermonaten dem Großteil des Nachmittags in der prallen Sonne. Ein Sonnenschutz in geeigneter Form (Sonnensegel, ein Spielhaus oder mehr Bäume) wird gebraucht.
Grund für Vorbehalt: Bäume sind gepflanzt müssen erstmal wachsen. Summe eher 10.000 €

Aufwertung des Spielplatzes am Rodelberg

Aufwertung des Spielplatzes am Rodelberg für große und kleine Abenteurer: Klettergerüst mit Kletterwand, Kletternetz und Rutsche, Seilbahn, Sandkasten & Tischtennisplatte Der Spielplatz am Rodelberg bracht dringend eine Überarbeitung. Ich habe dazu mit einigen Firmen (u.a. SpielBau GmbH, Tri-Poli GmbH, Huck Seiltechnick GmbH) gesprochen und mir ein paar Angebote eingeholt. Im Zuge der Recherchen habe ich auch erfahren, dass bereits Erweiterungen für den Spielplatz geplant sind; vielleicht könnte durch die Kombination aus Bürgerhaushalt und jährlichem Spielplatz-Budget ein toller kleiner Abenteuerspielplatz entstehen. Rein aus dem Budget ließe sich beispielsweise folgende Kombination an Spielgeräten umsetzen: Klettergerüst Fillinchen der Firma SpielBau GmbH: 14.200€ + 4000€ Montage Boden auskoffern & mit Spielsand (als Sandkasten & Fallschutz) auffüllen: 5000€ Tischtennisplatte: 1400€ zzgl. Montage Seilbahn: 6000€ zzgl. Montage Baustelle einrichten: 1400€ Frachtkosten: 500€ In der Hoffnung, dass Sie als Gemeinde bessere Konditionen bekommen, als ich als Privatperson gehe ich davon aus, dass die zusätzlichen mir nicht bekannten Montagekosten für Seilbahn und Tischtennisplatte sich noch innerhalb des Budgets befinden. Des Weiteren besteht die Option das Klettergerüst in der Detailplanung zu verkleinern, falls das Budget doch gesprengt werden sollte und das reguläre Spielplatzbudget nicht miteinbezogen werden darf.
Grund für Vorbehalt: Kletterwand bereits im BH 2022 bestätigt. Tischtennisplatte möglich. Planungsbüro und Baugenehmigung notwendig. 35.000 Euro zu wenig.

Überdachte Sitzgruppen für Spielplätze

Der Förderverein Dallgow-Dorf e.V. möchte Eltern mit Kindern die Möglichkeit geben, an einem überdachten Sitzplatz verschiedene Aktivitäten, wie Kindergeburtstage, ein Picknick oder einfach die Möglichkeit für eine Rast durchzuführen. Die Sitzgruppe sollte auf einem stabilem Fundament aufgebaut werden und die Sitzgruppe aus Holzbohlen muss mit einem massivem Dach gedeckt sein. Die massiven Holzbohlen sind sehr langlebig und gering Unterhaltskosten intensiv.
Grund für Vorbehalt: 1.000 Euro zu wenig. Am Langhaus kein Platz. Minimum 3000 € inkl. Aufbau (einfachste kleine Ausführung) Summe ohne Am Langhaus 6.000 €

Kletterturm/Spielturm für Spielplatz am Reitplatz

Turnreck in verschiedenen Höhen, mit Massivholzpfosten und Reckstangen aus Edelstahl ( ca 300€ ) Kletterturm aus Holz mit einer Netzbrücke aus verstärktem Seil, mit einer Rutsche, Metallsprossen aus Edelstahl, Feuerwehrstange, 2 Spielpodeste auf einer Höhe von 120cm Insgesamte Aufstellfläche 320cm x 310cm Lieferant wickey.de Modell Kletterturm Wickey pro magic race Aufbau müsste durch den Bauhof erfolgen.
Grund für Vorbehalt: Kein Aufbau durch Bauhof (Gewährleistung geben nur Firmen die selbst aufbauen) Generell wenig Platz auf dem Spielplatz. Einzelne Geräte möglich.


Folgende Vorschläge wurde für die Abstimmung abgelehnt:

Hundeauslaufgebiet (I)

Grund für Ablehnung: Kein geeignetes Grundstück verfügbar.

Erweiterung des Spielplatzes Germanenstraße (I)

Grund für Ablehnung: Spielplatz Ok, für alle Wünsche reichen 25.000 Euro nicht aus. Spielplatz eher für altere Kinder. Mix würde den Spielwert für beide Altersgruppen verringern. Keine Trampoline auf öffentlichen Anlagen (sehr wartungsintensiv und nicht wirtschaftlich) Matte für ein max. zwei Geräte mit Fallschutz ausreichend. Bemerkung HA: einen neuen Standort für kleine Kinder suchen und errichten

Egelpfuhl vor der Verlandung retten

Grund für Ablehnung: Ausschreibungsergebnis 2017 = 121.000 € nicht wirtschaftlich und heute deutlich mittelintensiver.

Umgestaltung des Geländes am Sportpark Dallgow-Döberitz zu einem vollwertigen BMX- und Skatepark

Grund für Ablehnung: Minimum sicherlich 100.000€

Austausch der Straßenbeleuchtung, um Lichtverschmutzung zu verringern

Grund für Ablehnung: Die Retrofit LED Leuchtmittel nach Umbau aller Leuchten erfolgte mit 4000 Kelvin (Neutralweiß) Alle neuen LED Leuchten werden mit LEDs 3000 K (Warmweis) aufgestellt. Mit Kaltweiß 5000 K wurde keine Leuchte bestückt. Umrüstung aller Leuchtmittel würde ca. 15.000 € kosten und es werden nicht die geforderten LUX eingehalten.

Kommentar verfassen

 WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner